Defender Seilwindenstossstange – Mit TÜV Teilegutachten

Eine  “ Defender Seilwindenstossstange “ ist ein spezielle Stoßstange zur Montage einer Zugvorrichtung zum Bergen von Fahrzeugen oder zur Selbstbergung. Die bekanntesten Seilwinden Hersteller sind Superwinch, Warn und Ramsey. Besonders im Off Road Einsatz ist eine Seilwindenstossstange mit Winde nicht weg zu denken.

Gerade in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Schweden und Lichtenstein sind Defender Seilwindenstossstangen ohne TÜV Teilegutachten nicht erlaubt. Seit der Einführung des Fußgängerschutzes im Jahr 2007 werden diese Richtlinien immer strenger. Der Land Rover Defender ist zwar von Haus aus mit „Fußgängerschutz“ in Deutschland eingeführt, jedoch würde der Wagen einen wirklichen Test niemals bestehen. Der Fußgängerschutz beim Defender bezieht sich eher auf die Motorhaube und einen PU Schaumbügel, der nicht ab Werk am Defender montiert wird.

Es gibt mehrere Arten von Seilwindenstossstangen für den Land Rover Defender. Gerade für Fahrzeuge die im extremen Gelände eingesetzt werden, wird oft eine hochgelegte Seiwindenstossstange verwendet. Wie die ENGAGE4X4 Offroad Windenstossstange oder die Tubular Seilwindenstoßstange von ENGAGE4X4. Die Montage einer Defender Seilwindenstossstange ist nicht sehr schwer, trotzdem sind einige Dinge zu beachten.

Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns an: 07223-800130-0

Defender Seilwindenstossstange (n) mit Teilegutachten

Beiträge

Defender 110 Umbau Auer Gruppe

Defender 110 Umbau – Für Land Rover Händler Auer Gruppe Stockach

Für die Auer Gruppe in Stockach hat 4WARD4X4 einen Defender 110 Umbau vorgenommen. Verwendet wurden dazu hauptsächlich Fahrzeugkomponenten der firmeneigenen Marke ENGAGE4X4. Dieser umgebaute Land Rover Defender wurde bereits ausgiebig im Schwarzwald, diversen Offroad-Parks (u. a. in Saverne/Frankreich) sowie den französischen Alpen erfolgreich getestet.

Fahrwerk: ENGAGE4X4 Expedition – Komplettfahrwerk Step 3
Elektrik: ENGAGE4X4 Doppelbatterie Management System, LED Arbeitscheinwerfer vorne und hinten
Fahrzeugschutz: ENGAGE4X4 – Differentialschutz Vorderachse & Hinterachse, Tankschutzplatte, Unterfahrschutz, Kraftstoffkühlerschutz
InnenKlimatisierte ENGAGE4X4 Expeditions-Sitze
Räder: Fondmetall Alufelgen und BF GoodRich 255/85R 16
Stoßstange: ENGAGE4X4 “Shift” Windenstoßstange Land Rover Defender mit TÜV
SeilwindeSuperwinch Talon 9,5SR, wurde später durch Ramsey Patriot UT ersetzt