Dachgrundträger Defender und Dachträger

Der Defender ist ideal zur Montage von Dachgrundträger oder Dachträger Systemen. Über die klassische Regenrinne des der oberen Dachschale, lassen sich leicht Dachträgerfüße und Dachgrundträger für die Dachzeltmontage befestigen. Den Dachgrundträger Defender gibt es verschiedenen Ausführungen. Ist ein Dachgrundträger sinnvoll?

Es gibt viele Dachträgersysteme oder Dachgrundträger Defender für den Land Rover. Doch sind alle Dachträger sinvoll? Nicht wirklich! Zunächst spezifizieren wir einen Dachgrundträger. Dieser ist eine Querstrebe mit Füßen für Anbindung an die Regenrinne des Defender Hardtops. Meistens sind diese in Breite verstellbar um mehrere Fahrzeug andecken zu können.

Welcher Dachträger ist für welche Anwendung

Nun als erstes steht das Gewicht eines Dachträgers im Vordergrund. Aber Warum? Es verhält sich auch bei einem Geländewagen ähnlich wie im Motorsport. Nur sind es im Off Road und Fernreise Bereich andere Kriterien, die für ein geringes Gewicht des Fahrzeuges von Vorteil sind.

  • Kraftstoffverbrauch
  • Erhöhung der Dauerhaltbarkeit
  • Verbesserung / Erhaltung der Fahreigenschaften
  • Berücksichtigung des Zulässigen Gesamtgewichtes

Ist ein Dachträger zu schwer verschlächtert sich die Dauerhaltbarkeit des Fahrwerks, veringert die Zuladung, verschlechter die Fahreigenschaften und erhöht ein wenig den Kraftstoffverbrauch.

Beiträge

Defender Dachträger – mit Airline System-Fräsung

Defender Dachträger – flexibel und leicht

Nach einem Jahr Entwicklungszeit, unzähligen Tests, Hürden und Prototypen ist er endlich verfügbar: der neue ENGAGE4X4 Dachträger für alle Land Rover Modelle.
Ziel war es, ein Dachträger System zu entwickeln, das seinesgleichen sucht. Das Lastenheft des Dachträgers war zwar überschaubar, doch die technischen Herausforderungen waren sehr groß.

Weiter lesen… Defender Dachträger – mit Airline System-Fräsung